Grillen gegen die Agrarindustrie

 – das Motto hört sich im ersten Moment ziemlich komisch an, oder?

Unwillkürlich kamen mir beim Stichwort Grillen sofort tonnenschwere, fetttriefende Steaks aus dem Discounter in den Sinn. Dann wäre es natürlich ungünstig, von „Grillen gegen die Agrarindustrie“ zu sprechen – das Wörtchen „für“ wäre wohl durchaus angebrachter.

Nein, bei unserer etwas anderen Grillparty am 24.08., ab 17 Uhr im Garten sollte doch eher anderes Grillgut den Weg auf den Grill finden: Vegetarisches, Grillkäse und wenn unbedingt Fleisch, dann wenigstens solches mit anerkanntem Bio-Siegel.

Aber wie das Motto schon ausdrückt, geht an diesem Tag um mehr:  In ganz Deutschland finden an diesem Wochenende (24./25.8.) solche privat organisierten Grillfeten statt. Diese sollen neben der Grillerei auch der Vorbereitung einer Großdemo am 31.8. gegen den Bau einer riesigen Geflügelschlachtanlage in Wietze/ Niedersachsen dienen.
Mehr über den Hintergrund dieser Aktionen könnt Ihr hier erfahren:

https://www.campact.de/agrarwende/grill-demo/grillen-sie-mit/

http://www.wir-haben-es-satt.de/

Also werden bei uns im Garten am 24.8. auch fleißig Plakate für diese Großdemo gestaltet. Diese Banner usw. sollen dann an Campact geschickt werden, damit sie in Wietze zum Einsatz kommen können.

Als Ansprechpartner steht zur Verfügung: Thomas Kowalski  email hidden; JavaScript is required

Um diese Dinge möchte ich Euch bitten:

  • wenn Ihr teilnehmt, um eine kurze Info per Mail, mit wieviel Leutchen Ihr kommt.
  • bitte bringt Leckereien für den Grill (s.o) und diverses Zubehör wie Salate o.ä. mit.

Ich würde mich freuen, Euch bei dieser Aktion im Garten zu treffen.

Bis dahin.

Thomas Kowalski

Die Grillparty findet als Privatveranstaltung im UFER-Garten statt.